Informationen über FOURCC und Codecs:


Beim .AVI Format handelt es sich um ein "Container" Format, das heißt, es können ganz unterschiedliche Informationen in einem .AVI gespeichert werden. Die verschiedenen Kompressionsverfahren bezeichnet man als Codecs. Es gibt eine Reihe von Technologien um .AVIs zu erstellen. (z.B. Video For Windows oder DirectShow)
Um die verschiedenen Codecs identifizieren zu können, wird unter Windows der sogenante FOURCC (Four Character Code) verwendet. Dieser wird im Headerberreich einer .AVI Datei gespeichert. Das Abspielprogramm kann anschließend so herrausfinden, mit welchem Kompressionsverfahren das Video erstellt wurde.  Das Programm Picture2avi Pro kann Videos mit beliebigen FOURCCs erstellen. Dafür müssen Sie einfach als Codec "Benutzerdefiniert" auswählen und anschließend den gewünschten Codec FOURCC eingeben. (z.B. XVID)

Auf http://www.fourcc.org (Englisch) finden Sie Listen mit fast allen Codes und Ihren FOURCCs.

- Diese Seite hält eine Excel-Tabelle mit FOURCCs bereit. (Deutsch)
- Hier gibt es auch Informationen auf Deutsch (FOURCC Liste)

Das Freeware Programm AVICodec ermöglicht es Ihnen, herrauszufinden, wie die FOURCCs, der auf Ihrem PC installieren Codecs, lauten.

Die Ligos® Indeo Software® Codecs for Windows® haben z.B. folgende FOURCCs:

Ligos® Indeo Interactive 4.1 FOURCC: IV40
Ligos® Indeo Interactive 5.0 FOURCC: IV50

Impressum

Microsoft®, WINDOWS®, Windows NT®, Windows 2000®, Windows XP®, Windows Vista TM and Microsoft .NET® are registered trademarks of Microsoft Corporation. All other products mentioned are trademarks or registered trademarks of their respective companies.

COPYRIGHT 2010 Anton Philip D. Small